präsentiert von Matthias Hanke und Lichtblicke e.V.

Eine Familie auf den Spuren des Klimawandels

KlimaKlima 7Klima 4Klima 5Die Welt von Morgen – Eine Familie auf den Spuren des Klimawandels. Für den Fotografen Jens Steingässer und die Ethnologin und Autorin Jana Steingässer steht fest: Wer mit eigenen Augen gesehen hat, wie einzigartig unser Planet ist, der weiß ihn zu schätzen - und zu schützen. Deshalb packen sie ihre Taschen und begeben sich mit ihren vier Kindern auf Weltreise in Etappen. In Ostgrönland sind sie mit Inuit auf Hundeschlitten und mit Versorgungsschiffen unterwegs in abgelegene Siedlungen am Inlandeis. Mit einem Feuerwehroldtimer fahren sie bis nach Lappland und begleiten samische Rentierhirten in die raue schwedische Bergwelt. In der südafrikanischen Kalahari lernen sie, warum die Faszination unseres Planeten oft im verborgenen Detail liegt - und sind hypnotisiert, als ihnen der König der Tiere in die Augen schaut. Im paradiesischen Australien treffen sie auf philosophierende Farmer und tatkräftige Zukunftsgestalter und erleben in Marokko, wie Wüsten die Menschen in ihre Schranken weisen. Und wenn jemand so verrückt ist, auch noch mit überladenen Kinderwägen über die Alpen zum Pizza-Essen nach Italien zu wandern, dann sind es diese sechs. Vor der eigenen Haustür, in den weiten Buchenwäldern des Odenwaldes, schließt sich der Kreis ihrer Weltreise wieder. Dabei stellen die Steingässers sich und den Menschen unterwegs immer wieder die Frage: Können wir es uns leisten, heute nicht an die Zukunft der Kinder von morgen zu denken? Absolut faszinierende Bilder und packende Geschichten vom vielfältigen Leben auf unserem Planeten. Und davon, was es zu bewahren gilt! Zum Vortrag erscheint ein Bildband bei National Geographic.

Jana und Jens Steingässer

Jens Steingässer: Ich gehe gerne auf Umwegen und Nebenstrecken meinem Ziel entgegen. Zur Fotografie kam ich zum Beispiel über die Soziologie. Und soziologische Themen greife ich regelmäßig in meiner fotografischen Arbeit auf. Je näher ich an den Menschen dran bin, desto wohler fühle ich mich. Ich fotografiere nicht der schönen Bilder wegen, sondern immer um anderen Menschen etwas mitzuteilen. Das Studium zum Diplom-Kommunikationsgestalter mit Schwerpunkt Fotografie an der Hochschule Darmstadt war dafür die beste Ausbildung.Jana Steingässer: Während meines Studiums der Ethnologie, Kulturanthropologie und Soziologie in Frankfurt und "Aboriginal and Islander Studies" in Perth/Westaustralien wurde mir klar: Das Eintauchen in andere Kulturen und Lebenswelten ist die große Leidenschaft meines Lebens. Egal ob ich mit meiner Familie zwischen gackernden Hühnern in einem Minibus durch Tansania tuckere, mit Inuit auf dem Polarstrom treibe oder zu Fuß die Alpen überquere - auf dem Heimweg ist mein Gepäck gefüllt mit Ideen und Geschichten. Sie spannend, tiefgängig und trotz oft ernstem Hintergrund humorvoll in Printreportagen für Erwachsene und Kinder, in Multimediareportagen, Reisebüchern oder Kinderromanen zu erzählen ist der tollste Beruf, den ich mir vorstellen kann.

Porträt Jens Steingässer

Website: www.reiselabor.de

Das Hauptprogramm

Fernwehfestival extra

Sa., 14.30 Uhr

China

Sa., 17.30 Uhr

Sri Lanka

So., 11.30 Uhr

Großbritannien per Rad

So., 14.30 Uhr

Masuren

So., 17.30 Uhr

Tansania

Ausstellungen im Foyer